Die Gemeinschaftsschule im Osten von Ludwigsburg

Bunt, vielseitig und abwechslungsreich!

Die Justinus-Kerner-Schule ist die Gemeinschaftsschule im Osten von Ludwigsburg. Rund 400 Schülerinnen und Schüler lernen bei uns gemeinsam auf grundlegendem, mittlerem oder erweitertem Niveau und werden hier auch gemeinsam auf die unterschiedlichen Abschlüsse vorbereitet. Ob das der Hauptschulabschluss, die Mittlere Reife oder das Abitur sein wird, das entscheidet sich an der Gemeinschaftsschule erst sehr viel später. 

Klicken Sie sich durch unsere Homepage und erfahren Sie, wie an der Gemeinschaftsschule gearbeitet wird. 

Erfahren Sie mehr

Neues aus dem Schulleben

04. Juli 2018

Viele Urkunden bei den Bundesjugendspielen

Am 14. Juni 2018 fanden die Leichtathletikbundesjugendspiele statt.

weiterlesen ...
26. Juni 2018

Mantrailing – Spürhunde zu Besuch in Klasse 6a

Die Klasse 6a durfte etwas ganz Besonderes erleben:

Eine Trainerin kam mit ihren Hunden in die Schule und zeigte uns, wie Spür- und Suchhunde trainiert werden, einen ganz bestimmten Menschen zu finden.

weiterlesen ...
26. Juni 2018

Im Schatten unter Bäum

Pünktlich zu Beginn des Sommers hat die Justinus-Kerner-Schule neue Bänke bekommen. Die Schülerinnen und Schüler können jetzt in den Pausen und in der Mittagszeit im Schatten unter den Bäumen sitzen. 

weiterlesen ...
05. Juni 2018

Auch im Schuljahr 2018/19 wieder zwei Eingangsklassen an der JKS

Wie bereits im Schuljahr 17/18, als die Justinus-Kerner-Schule mit zwei 5. Klassen sich auf den Weg als Gemeinschaftsschule gemacht hat, werden auch im kommenden Schuljahr zwei 5.Klassen gebildet werden. Aktuell liegt die Anmeldezahl bei rund 35 Schülerinnen und Schülern, so dass zwei relativ kleine...

weiterlesen ...
15. Mai 2018

JKS wird Vizemeister bei "Jugend trainiert für Olympia"

Bei „Jugend trainiert für Olympia“ (Fußball Wettkampfklasse 1) konnte die Schulmannschaft der Justinus-Kerner-Schule den zweiten Platz in der Endrunde auf Regierungspäsidiumsebene belegen. Beim Finalspiel am 9.Mai 2018 in Giengen an der Brenz gab es leider kein Vorbeikommen an der starken Giengener...

weiterlesen ...